Oh, du schönes Online-Formular

Bei der Arbeitsagentur kann man jetzt fast alles online machen. Formulare müssen nicht mehr handschriftlich, sondern können bequem digital ausgefüllt werden. Für Leute wie mich, die ihre eigene Handschrift kaum entziffern können, ist das ein Riesenvorteil. Allerdings, wie so oft im Leben, steckt der Teufel auch hier im Detail. Doch online hat auch Nachteile, ganz gewaltige sogar. Das musste ich feststellen, als ich mich gestern dransetzte, meinen 13-seitigen Online-Antrag auf Arbeitslosengeld I auszufüllen. Denn es gibt immer nur vorformulierte Antworten. An manchen Stellen habe ich das Bedürfnis, etwas zur Erläuterung einzufügen. Doch das geht nicht. Und dann die technischen Unzulänglichkeiten. Immer wieder reagiert der „Weiter“-Button einfach nicht auf meinen Klick. Woran liegt’s denn diesmal? Ach so, ich habe wieder vergessen, ein Pflichtfeld anzukreuzen.

Als ich dann endlich nach viel Fluchen kurz vor der Zielgeraden angelangt bin (Seite 12) kommt eine Frage, die ich beim besten Willen nicht beantworten kann: Kindergeldnummer meines Sohnes. Die habe ich nicht, denn das Kindergeld bezieht schon seit vielen Jahren seine von mir geschiedene Mutter. Also eine freundliche Nachricht an sie geschrieben. Antwort: „Bin gerade krankgeschrieben, den Kindergeldordner habe ich im Büro. Ich kann dir die Nummer nächste Woche geben“. Ich spüre, wie sich meine Fäuste von ganz allein zusammenballen. Gern würde ich ihr zurückschreiben: „Ich brauche die Nummer nicht erst nächste Woche, sondern jetzt sofort. Denn ich will das Online-Formular fertig ausfüllen und abschicken.“ Ich reiße mich zusammen und schreibe ihr: „Gibt es nicht vielleicht doch eine Möglichkeit, die Nummer schon vorher herauszubekommen“?

War das schon unhöflich? Vermutlich, denn darauf bekomme ich keine Antwort mehr. Absolute Funkstille. Ich finde mich damit ab. Das Online-Formular muss jetzt eben doch bis nächste Woche ruhen. Wegen dieser einen fehlenden Zahl, werde ich dann wahrscheinlich alles nochmal ausfüllen müssen…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: