Gratis und legal Live-Fußball schauen

Fußball gucken ist eine kostspielige Angelegenheit geworden. Wer kein Spiel seiner Lieblingsmannschaft aus Bundesliga oder 2. Liga verpassen will, muss heute Abos bei verschiedenen Pay-TV-Sendern (Sky, DAZN) abschließen. Das kann sich nicht jeder leisten.  

Ich kann mir schon denken, womit manche von euch jetzt rechnen. Ihr meint, ich werde euch empfehlen, die Spiele einfach kostenlos über irgendein dubioses Portal zu streamen. Da kann ich nur sagen: Falsch gedacht! Denn ich geriete in Teufels Küche, wenn ich euch zu etwas Illegalem anstiften würde. Ja, viele von euch wollen es vielleicht nicht wahrhaben, aber ich muss es hier nochmal betonen: Das kostenlose Streamen von bezahlpflichtigen Inhalten (also zum Beispiel auch von Spielfilmen) ist illegal! Wenn ihr Pech habt, dann kann euch das mächtig viel Ärger einhandeln. Denn es handelt sich um eine Straftat. Überdies müsst ihr damit rechnen, dass die Rechteinhaber sich bei euch melden und Schadenersatzansprüche fordern – samt saftiger Anwaltskosten. Über eure IP-Adresse könnt ihr leicht ermittelt und ausfindig gemacht werden. Lasst also die Finger davon!

Und mal ehrlich, das illegale Streaming macht doch einfach keinen Spaß. Die Übertragungsqualität ist meist schäbig bis miserabel und wenn’s spannend wird, dann stürzt fast immer der Server ab. (Ich spreche selbstverständlich nicht aus eigener Erfahrung, sondern vom Hörensagen)

Photo by JESHOOTS.com on Pexels.com

Eine andere nahe liegende Möglichkeit wäre es, euch zu empfehlen, Fußball in einer Kneipe anzuschauen (Natürlich erst nach dem Lockdown). In Fußballkneipen gibt es oft Großbildleinwände und gute Stimmung. Doch leider kann es auch sehr schnell ins Geld gehen, in einer solchen Kneipe Stammgast zu werden. Wenn es ganz dumm läuft, werdet ihr dort überdies zu Alkoholikern und bekommt Lungenkrebs. Denn viele Fußballkneipen sind gleichzeitig auch Raucherkneipen.  

Völlig kostenlos bei bester Übertragungsqualität ist es dagegen, wenn ihr zum Fußball schauen in ein Wettbüro geht. (Auch da natürlich erst nach dem Lockdown. Aber es deutet aktuell ja einiges darauf hin, dass es nicht mehr lang dauern dürfte, bis Geschäfte und damit auch Wettbüros wieder öffnen dürfen.) Wettbüros gibt es in deutschen Großstädten gefühlt inzwischen mehr als Fußballkneipen.

Fast alle Wettbüros übertragen alle wichtigen Fußballspiele. Wenn es euch nicht überfordert, könnt ihr sogar mehrere Spiele parallel schauen. An Champions-League-Abenden kann das nochmal für einen ganz besonderen Kick sorgen. Denn die Wettbüros sind voller TV-Bildschirme, auf denen fast nur Fußball läuft (ok, manchmal werden auch Pferde- oder Hunderennen übertragen, aber die könnt ihr ja einfach ignorieren). Besonders empfehlen kann ich übrigens die Wettbüros von Albers Wettbörse, die es in fast jeder deutschen Großstadt gibt.

Ihr wettet grundsätzlich nicht, schon gar nicht um Geld? Das ist sehr löblich. Aber ihr könnt ganz beruhigt sein. Im Wettbüro müsst ihr gar nicht wetten. Kein Mensch wird euch je dazu auffordern. Mir ist das jedenfalls nie passiert. Ihr müsst also nur standhaft bleiben und euch von der besonderen Atmosphäre nicht doch zum Zocken hinreißen lassen. Denn mit Wetten könnt ihr auf Dauer sowieso nur verlieren. Und zwar viel Geld. (Aber natürlich spricht auch nichts dagegen, es einmal auszuprobieren. Es sollte dann aber wirklich bei diesem einen einzigen Mal bleiben). Traut euch also und geht einfach rein. Einzige Voraussetzung: Ihr müsst mindestens 18 Jahre alt sein.

Zugegeben, im Wettbüro ist es meist nicht so stimmungsvoll wie in der Kneipe. Doch auch dort könnt ihr nette Gemeinschaftserlebnisse mit anderen Fußballfans haben. Das Publikum in Wettbüros ist meiner Beobachtung nach jedenfalls bunt gemischt und sehr international. Auch wenn, zugegeben, der Frauenanteil in der Regel relativ übersichtlich ist. Ob ihr dort Kontakte knüpfen wollt oder nicht, bleibt letztlich euch überlassen. Ihr könnt dort auch in aller Ruhe Fußball schauen, ohne auch nur ein einziges Getränk bestellen zu müssen. Denn eine Bedienung gibt es dort sowieso nicht. Höchstens einen Getränkeautomaten. Darüber hinaus ist der regelmäßige Aufenthalt dort auch gesünder als in der Kneipe. Denn in Wettbüros herrscht Rauchverbot.

Für diejenigen unter euch, die ich partout nicht dazu überreden kann, ins Wettbüro zu gehen, habe ich aber auch noch einen Tipp: Teilt euch eure Abo-Kosten für Sky und DAZN mit Freunden. Je nach Abo-Vertrag können nämlich mehre Leute parallel schauen. Erkundigt euch hier bei Vertragsabschluss aber unbedingt, wie das genau läuft. Sonst kann es euch passieren, dass ihr plötzlich aus der Übertragung rausfliegt, wenn sich ein anderer unter euren Benutzerdaten anmeldet. Alles schon vorgekommen.

Ein Kommentar zu “Gratis und legal Live-Fußball schauen

Schreibe eine Antwort zu Kevin Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: